Korn AG: Coaching, Consulting, Training für mehr Lösungs Spiel Raum

Logo KORN AG

(Geschäftstätigkeit beendet
per Ende 2014
Firma erloschen per
10. April 2015)


START HOME

            

SolutionStage:®
Kreativität für mehr Lösungs-Spiel-Raum®

            

KURZ-Coaching:
damit es im Beruf bald wieder besser passt

                        

Coaching & Mentoring
für agile Berufsleute
und Führungskräfte

            

Befragungen für Lösungen "Agile Führungskultur"

            

Teamwork
for Solutions: Produzieren statt debattieren

          

Kommunikation:
Machtvoll und wertschätzend

            

Eventregie
für wirkungsvolle Botschaften

                          

Kontakt &
Firmenprofil

            
    

Publikationen, Seminare, Kongresse

  
Homepage- Sponsoring für:
            

Jurij A. Vasiljev
Prof. der Theaterakademie St.Petersburg

            

Naturfreunde
Sektion Maiengrün
Wandern  Biken, Hochtouren, Skitouren




>> Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angebrachten Links <<



SolutionStage®
Entdecken und nutzen Sie Ihren 
Lösungs-Spiel-Raum ®
für berufliche und private Anliegen!


Die SolutionStage® ist ein „Testlabor“, in dem Sie in der Gruppe mittels realtätsnaher Simulationen  Lösungen für Ihre beruflichen und privaten Anliegen entdecken und erproben.

Die "Geburtsstunde" der "SolutionStage" ist  ==> HIER beschrieben


Probehandelnd finden Sie Varianten denkbarer Lösungen für schwierige Lebens- und Berufs-Situationen. Ein Coach unterstützt Sie dabei als "Regisseur". Sie selber bleiben die Autorin und der Autor Ihrer Lösungen.  "Modellhaft ausprobieren statt nur darüber reden" lautet das Prinzip.
Sie können Ihren Lösungs-Spiel-Raum im Gruppencoaching zusammen mit anderen Personen entdecken und erproben oder im Einzelcoaching.

Die SolutionStage® ist keine Form der Psychotherapie sondern eine "Probebühne für Lösungen". Statt die Probleme und deren sachliche, systemische oder psychologische Ursachen zu analysieren und aufzuarbeiten finden Sie mit der Gruppe oder allein auf direktem Weg eine farbige Palette von Lösungsvarianten.
Die SolutionStage® verbindet das lösungsfokussierte Coaching mit den Techniken des spontanen und mit Coaching begleiteten  Rollenspiels. Auf der SolutionStage® wird mit den von den Teilnehmenden eingebrachten konkreten Anliegen und Situationen aus deren Berufs- und Privatleben gearbeitet.


SolutionStage® in Mellingen, Schweiz: "Probebühne" für Lösungen

die Bühne

links ...


... rechts

Sharing-Kreis für
Auswertegespräche

(zum Vergrössern auf die Bilder klicken)



öffentlich angebotene Workshops und Experimentierabende:

 

Mehr Spielraum für Lösungen entdecken und nutzen!


Experimente

im Lösungs-Spiel-Raum®:


Kurzworkshop zu einer der spezifischen Methoden:
"Looking Back on the Future"
Using scenic simulations to empower the engagement, the spontaneity and creativity of the participants for vision building.
Sa., 10. Mai 2008 im Rahmen der internationalen Konferenz
==> SOL World 08 (Köln)


Wochenend-Seminare:              Jeweils Samstag 13‘00 - 20’30 und Sonntag  10’00-17‘30
Teilnahmegebühr:  Fr. 300,- pro Seminar

18./19. Okt. 2008  (Aargau)          ==>  Details HIER              ==>  Anmeldung  HIER
mit Schwerpunkt auf berufs- und managementbezogene Themen:
Management kurz und gut:  mehr Spielraum für Lösungen!
Werkstatt-Labor für lösungsfokussierte Kommunikation, Leadership und Management

                                                   ==>  Details
HIER              ==>  Anmeldung  HIER

Experimentierabende / -nachmittage:

An den Experimentierabenden /-nachmittagen werden für die von den Teilnehmenden eingebrachten Fragestellungen Antworten und Lösungsideen mit szenischen Techniken erarbeitet. Im Vordergrund stehen berufs- und managementbezogene Themen.
Die eingesetzten Techniken werden methodisch reflektiert. 

Termine: an Werktagen von 18'00 - 21'00 oder samstags von 13'00 - 17'00 in der Regel im Abstand von 6 - 8 Wochen in Absprache mit den Teilnehmenden
Ort:    SolutionStage Mellingen, KORN AG     5507 Mellingen

Teilnahmegebühr: Fr. 50,- pro Abend / Fr. 60,- pro Nachmittag
==> Bitte teilen Sie uns unverbindlich Ihr Interessen zur Teilnahme HIER  mit

nächster Termin:
noch offen, wird mit den Interessierten vereinbart
==>  Anmeldung  HIER

Lösungs-Labor am Feierabend:


Sie sind mit schwierigen Lebens- und Berufssituationen konfrontiert ? In einem 'Testlabor' können Sie mit realitätsnahen Simulationen die eigenen Lösungsvarianten für Ihre Anliegen entdecken und erproben.

Olten ab 21. Aug. 2008 an fünf Abenden von 19'00 - 22'00   ==> ausgebucht



Sie wollen noch mehr darüber erfahren? Oder sie wollen diese Methode als "SolutionStage-Animator" selber anzuwenden lernen?
Hier finden Sie weitere Details:

fälle
Basis-
dokumente
Anwendungs-
beispiele
Referenzen von
Teilnehmenden
 

Anwendungsfälle:

Der "Lösungs Spiel Raum" ist geeignet, um in schwierigen oder als problematisch empfundenen Lebens- und Berufs-Situationen die eigenen Kräfte zum Finden und Umsetzen von schrittweisen Lösungen zu mobilisieren.

Typische Anliegen im Berufsumfeld sind:

  • Neue Führungsaufgabe
  • Berufliche Neuorientierung - freiwillig oder infolge Stellenverlust
  • Umgang mit Konflikten
  • Balance zwischen Arbeit und Privatleben
  • Umgang mit Stress
  • Erreichen hochgesteckter beruflicher Ziele
  • Umgang mit “schwierigen” Mitarbeitern oder Chefs
  • Mut zum “Neinsagen” 


Typische Anliegen im Privatleben sind:

  • In der Familie / vom Partner, von der Partnerin, gehört werden und Wertschätzung erhalten
  • Erziehungs- und Schulprobleme besser bewältigen
  • "Wozu das alles?" Vom Lebensfrust zur sinnerfüllten Lebenslust
  • Nachbarschafts-Konflikte lösen
  • Als Lebenspartner gemeinsam die Beziehung verbessern
  • Umgang mit Krankheit und Tod


Basisdokumente:
(Bitte verlangen Sie jetzt das dazu nötige Passwort mit diesem ==> Mail)

Vorwort zu all diesen - nachfolgend genannten - Dokumenten:

Die "SolutionStage®" verbindet das "lösungsfokussierte Arbeiten" mit den Techniken des Soziodramas und Psychodramas und des Forumtheaters.
Die lösungsfokussierte Arbeit und Haltung beruht auf Erkenntnissen der Neuen Systemtheorie und des Konstruktivismus und der Hypnotherapie und wird gestützt von neuesten Forschungsergebnissen der Neurowissenschaften. Entwickelt wurde dieser Ansatz ausgehend von Arbeiten am Mental Research Institute (MRI / Palo Alto) von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg in dem 1978 gegründeten Brief Family Therapy Center (BFTC) in Milwaukee / Wisconsin. Nachdem sich dieser Ansatz zunächst in der Psychotherapie bewährte verbreitet es sich nun weltweit im Bereich der Beratung, der Pädagogik und des Managements. Das zentral und radikal "Neue" an diesem Ansatz ist das Bekenntnis zur "Simplicity":  Um in komplexen Situationen und Systemen erfolgreich zu sein ist es nicht immer hilfreich sie modellieren und verstehen zu wollen - hilfreicher ist es oft, unvoreingenommen zu beobachten, was alles wie gewünscht bereits (ein wenig) funktioniert um in kleinen Schritten mehr davon zu tun. "Lösungsfokussierung" bedeutet, die "positiven Unterschiede" zu erkennen und zu verstärken
Dem Psychodrama / Soziodrama liegt eine betont systemische Grundhaltung zugrunde: Der Mensch entwickelt sich im Beziehungsnetz zu anderen Menschen und durch Interaktionen mit der sozialen und der natürlichen Umwelt und kann diese kreativ und spontan gestalten. Es wurde begündet von Jakob Levy Moreno, geboren 1889 in Rumänien und gestorben 1974 in Beacon, N.Y. Von Beruf Arzt und Psychiater, hatte er aber auch eine große Leidenschaft für Theater, Kunst, Philosophie und interpersonelle Beziehungen. Als junger Mann in Wien entwickelte in Wien das "Spontane Theater". Daraus entstand das Psychodrama / Soziodrama. Während im Psychodrama ein Protagonist als Individuum mit seinen persönlichen Anliegen im Vordergrund steht, werden im Soziodrama Gruppenphänomene (z.B. "Mobbing"), kollektive Ideologien und Werte und Normen der Gesellschaft oder Organisation (z.B. "Kundenorientierung") in personenübergreifender Form thematisiert.
Im Zentrum der Methode Morenos stehen die eng miteinander verbundenen Begriffe Spontaneität und Kreativität. Für ihn ist Spontaneität die älteste, universell vorhandene, jedoch am schwächsten entwickelte Kraft eines Menschen. Oft ist sie durch Sozialisations- und Entkulturationsprozesse gehemmt und entmutigt. 


"Solution Stage": How it is based on Moreno (ENGLISH, PDF)

Biography of J.L. Moreno  (ENGLISH, HTML)

J.L. Moreno in Wien: Sein Leben, seine Visionen

Literaturverzeichnis



Anwendungsbeispiele für "Lösungs-Spiele"
(Bitte verlangen Sie jetzt das dazu nötige Passwort mit diesem ==> Mail)

Soziodramatisches „Lösungs-Spiel“ zum Thema "Ausgrenzung Andersartiger" (pdf)

SOLUTIONSTAGE IN AZIONE! (in Italienisch und Englisch)  Anwendungsbeispiel von L.Gerardi, einem Kollegen in Italien 



Das sagen die Teilnehmer von SolutionStage® - Werkstätten:
 
Danke für das "WUNDER"volle Wochenende - es hat mir sehr viel gebracht. Auch den literarischen Spaziergang  habe ich sehr genossen!  

Ich möchte mich bei dir nochmals ganz herzlich für den Workshop bedanken. Du hast uns  eine ausserordentlich kompetente Einführung in deine Arbeitsweise gegeben und mich sehr  neugierig auf Mehr gemacht. Wenn es meine Zeit erlaubt, mache ich gerne weiter!

I want to thank you for having contributed to a lot of good and valuble
thougt´s and ideas to me during the conference. It made a difference!
The trip to the SOL in the far future year 2500 was the absolute highlite of the conference!

I really want to thank you again for this very interesting workshop. I did really enjoyed it and I have had a lot good ideas with to my daily work with trainings. I also was surprised of the effect of breaking every limit ( go to year 2500) and the confidence participants showed in creating a future scenario. What I will bring with me is  the possibilities in going out of the frames, the ideas from drama and your very skillful way of handle the process. It really makes me humble.

Ich finde Deine Arbeit äusserst spannend und erlebe Dich als wachen, ehrlichen Menschen. Auch denke ich, dass wir beide hohe berufsethische Standpunkte vertreten.
Nochmals herzlichen Dank für das engagierte und kreative Wochenende!  

Ich bin sehr froh über das gelungene Wochenende!

Ich möchte mich für das gelungene Seminar bedanken. Es war eine große Bereicherung für mich und ich bin schon neugierig was daraus wieder entstehen wird...

Toll war es mit Euch und ich habe immer wieder darübernachgedacht und habe viele Ideen gewonnen.

Für mich war der Tag höchst erfreulich & ich danke Hans-Peter für seine offene Art, sein Wissen & seine Erfahrungen mir uns zu teilen!!

Hier noch mein Feedback zu unserem höchst amüsanten SolutionStage-Coaching vom vergangenen Dienstagabend betr. 'Katzenkistli-Reinigungs-Verantwortung': Am übernächsten Tag hat meine 'Befreiung' stattgefunden - ich mache diesbezüglich keinen Streich mehr und meine Tochter hat ohne Murren ihre Aufgabe übernommen!
Wenn das keine Instant-Erfolg ist...  Nochmals herzlichen Dank!